Aus dem Wohnexperiment SWAP: der Raum bin ich ist über die Jahre ein Büro entstanden, welches das Bauen in den Bereichen Gesundheit, Labor, Bildung und Wohnen mit der Entwicklung digitaler Planungswerkzeuge verbindet.

An der ursprünglichen Ziel­setzung, Raum und Funktionen über die herkömmlichen Definitionen hinaus zu erweitern, hat sich nichts geändert. SWAP versucht bei jedem Projekt alte Fixierungen aufzubrechen, neueste Technologien an­zu­wenden und Rohstoffe sorgsam einzusetzen.

Im Mittelpunkt steht der Mensch, der Raum erlebt. Die Architektur soll Anregung sein, mit anderen den eigenen Raum zu definieren: der Raum bist du.

›swap‹ aus dem Englischen
wechseln, tauschen, austauschen

Christoph Falkner

Partner

Rainer Maria Fröhlich

Partner

Thomas Grasl

Partner

Georg Unterhohenwarter

Partner

Benjamin Avdić

Florian Baier

Cristina González Zafra

Konstantin Gruber

Irma Hasic

In Karenz

Gerfried Hinter­egger

Matthias Jahn

Gudrun Landl

Öffentlich­keits­arbeit

Aleksandra Maričić

Svenja Partheimüller

Zohrehsadat Razavi

Kathrin Maria Schelling

Kamil Stalmirski

Žofia Uhrínová

Philipp Wenzl

Georg Willheim

Hung-Sun Tam
Denitsa Dimitrieva
Patrick Edlinger
Maria Falkner
Gerhard Flora
Mathias Frischauf
Kristina Grandits
Sandra Großauer
Katrin Gross
Nils Hiller
Stefany Hristova
Johanna Lindinger
Philipp Oberthaler
Mark Ortler
Antje Ott
Vedran Pletilic
Laura Reinartz
Luis Sampedro
Martina Schiller
David Silhanek
Michał Spólnik
Mara Trübenbach
Angelika Wild
Thomas Wolf
Katharina Zerlauth
Theresa Ziniel
Johannes Zotter