Vet Med Institutsgebäude

Neues Arbeiten am Campus

Institutsgebäude mit Apotheke am Campus der Veterinärmedizinische Universität Wien

Eine gesta­pelte Land­schaft als Gebäude bil­det zusam­men mit dem bota­ni­schen Gar­ten das neue Zen­trum am Cam­pus­ge­lände, was durch die Funk­ti­ons­mi­schung in der offene Ein­gangs­zone und dem über­dach­ten Frei­be­reich zu einem leben­di­gen Treff­punkt wird.

Der Innen­raum ist geprägt durch das Atrium, wel­ches sich über alle Ebe­nen erstreckt. Die fle­xi­bel bespiel­ba­ren Arbeits­be­rei­che haben einen direk­ten Außen­raum­be­zug in allen Geschos­sen. Um das zen­trale Atrium sind die kom­mu­ni­ka­ti­ven Zonen und Gemein­schafts­be­rei­che situ­iert, in den Rand­zo­nen die ruhi­ge­ren Arbeitsplätze

Wettbewerb

Zeitraum: 2014