Gemeindehaus Oetz

Gemeindehaus Oetz

ein neues Dorfzentrum

Der Zugang zum neuen Gemein­de­haus führt über einen auto­freien Platz, der vom Stra­ßen­ni­veau abge­ho­ben ist. In der Ein­gangs­ebene befin­den sich neben dem Bür­ger­ser­vice mit der Post­stelle das Mel­de­amt und der Ver­samm­lungs­saal. Ein beid­sei­tig ver­glas­tes Foyer ermög­licht Durch­bli­cke, eine Seite des mul­ti­fun­ki­to­nal nutz­ba­ren Sit­zungs­saals lässt sich für Emp­fänge oder Trau­un­gen zum Platz hin öff­nen. Die Ober­ge­schoße heben sich mit einer Holz-Glasfassade von der mas­si­ven Sockel­zone ab. Die Erschlie­ßung des Ver­wal­tungs­ge­scho­ßes und er Arzt­pra­xis im zwei­ten Ober­ge­schoß erfolgt über Stiege und Lift im zen­tra­len Foyer.

geladener Wettbewerb

Zeitraum: 2013